Mercedes-Benz UCI CC MTB World Cup 2019

World Cup live aus Nové Město

23.05.2019 rasoulution, Jeanette Borchers - Nach dem actionreichen Weltcup-Auftakt im Cross-Country am vergangenen Wochenende in Albstadt geht es vom 24. bis 26. Mai mit dem zweiten Event im tschechischen Nové Město weiter.
Mercedes-Benz UCI CC MTB World Cup 2019 Nove Mesto
© Red Bull Content Pool
Nino Schurter: UCI XCO World Cup in Nove Mesto 2018

Rund 30.000 Fans werden im osteuropäischen Mountainbike-Mekka erwartet. Neben der ohrenbetäubenden Kulisse freuen sich die Athleten auch auf eine extrem anspruchsvolle Strecke. Kurze, aber steile Anstiege und noch steilere Abfahrten treiben Mensch und Maschine an ihre Grenzen. Kann Nino Schurter (SUI) nach seinem sechsten Platz in Albstadt in Tschechien zurückschlagen? Können Mathias Flückiger (SUI) und Kate Courtney (USA) ihre Siege aus Albstadt wiederholen? Wie ist die Form von Jolanda Neff (SUI) und Annika Langvad (DEN)? Schafft van der Poel endlich seinen ersten XCO-Weltcupsieg?

Die zweite Runde des Mercedes-Benz UCI Cross-Country Mountain Bike World Cup 2019 mit deutschem und englischem Kommentar live aus Nové Město vom 24.-26. Mai und on-demand jederzeit und überall verfügbar – nur auf Red Bull TV!

Wie gewohnt, überträgt Red Bull TV den Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup live und on-demand neben dem englischen Stream auch mit deutschem Kommentar. Beim zweiten Cross-Country Weltcup-Stopp der Saison vom 24.-26. Mai wird Christopher D. Ryan die Rennen zusammen mit der ehemaligen Vize-Weltmeisterin und mehrfachen Schweizer Meisterin Nathalie Schneitter im deutschsprachigen Livestream auf Red Bull TV begleiten. Zusätzlich zu den Hauptrennen am Sonntag, 26. Mai, überträgt Red Bull TV auch die Short-Track-Rennen am Freitag, 24. Mai, ab 17:50 Uhr.

Der 3,7km lange, extrem technische Kurs in Nové Město gehört zu den Lieblingsstrecken vieler Fahrer. Der einzigartige Start- und Zielbereich im Biathlon-Stadion von Nové Město sorgt zusammen mit rund 30.000 lauten Fans an der Strecke für einen einmaligen Flair. Die rund 170 Höhenmeter, die die Athleten pro Runde erklimmen müssen, werden allerdings auch mit der Unterstützung der Zuschauer sicherlich nicht weniger, und so wird der zweite Event der Saison ein weiterer, knallharter Fitnesstest für die Cross-Country-Stars.

Gute Erinnerungen an Nové Město haben vor allem die Dänin Annika Langvad und der Schweizer Nino Schurter. Der amtierende Weltmeister und Gesamtweltcup-Sieger hat die vergangenen drei und insgesamt fünf der sechs Rennen in Nové Město gewonnen. Beim XCO-Auftakt in Albstadt überquerte Schurter die Ziellinie auf einem für ihn enttäuschenden sechsten Platz. In Tschechien möchte der 33-Jährige in die Erfolgsspur zurückkehren. Im Vorjahr entschieden wenige Zentimeter zugunsten Schurters. Der Schweizer setzte sich im Zielsprint knapp gegen Anton Cooper (NZL) durch. Das packende Herzschlagfinale war eines der engsten Rennergebnisse in der Cross-Country-Geschichte. Gelingt Schurter das Nové Město-Quadruple?

Auch Langvad hat die vergangenen drei XCO-Rennen in Nové Město siegreich bestritten. In Albstadt beendete die Dänin ihre Paradedisziplin, 2018 hatte sie noch fünf von sechs Short-Track-Rennen gewonnen, lediglich als Fünfte. Beim Rennen über die olympische Distanz ist die Mitfavoritin sogar entkräftet ausgestiegen. Gelingt es der 35-Jährigen, Nové Město mit besseren Ergebnissen im Gepäck zu verlassen?

Mercedes-Benz UCI CC MTB World Cup 2019 Nove Mesto
© Red Bull Content Pool
Kate Courtney

Courtney mit Selbstbewusstsein nach Nové Město

Kate Courtney (USA) hat beim Saisonauftakt in Albstadt ordentlich für Furore gesorgt und sich ein perfektes Wochenende beschert. Die 23-Jährige zeigte beim Short Track ihre Sprintfähigkeiten und ließ Rivalin Jolanda Neff (SUI) auf der Zielgeraden keine Chance. Beim XCO am Sonntag demonstrierte die amtierende Weltmeisterin erneut ihre Power, distanzierte Neff und das weitere Feld bereits in der Einführungsrunde und dominierte das Rennen von der Spitze. Die Resultate waren beeindruckende erste Weltcupsiege in XCC und XCO. Kann Courtney ihre Form aus Albstadt bestätigen oder kann Neff zurückschlagen? Die amtierende Gesamtweltcup-Siegerin beendete die vergangenen sieben XCO-Weltcups in den Top-3, mit insgesamt drei Siegen. Im Anschluss an das Albstadt-Rennen gestand sie, bei der WM in Mont-Sainte-Anne in Bestform sein zu wollen. Kann die Schweizerin Courtney dennoch in Nové Město den Sieg streitig machen?

Yana Belomoina (UKR) kann nach ihrem dritten Platz zum Auftakt ebenfalls selbstbewusst nach Nové Město reisen. Auf Anne Tauber (NED) gilt es ebenfalls zu achten. Die Niederländerin wurde in Albstadt als Vierte unter Wert geschlagen. Nach Stürzen und Schaltproblemen fiel sie gegen Rennende von Rang zwei auf den vierten Platz zurück. In Tschechien will die ehemalige Eisschnellläuferin unter die besten Drei. Ihre Landsfrau Anne Terpstra komplettierte in Albstadt das Podium mit einer couragierten Fahrt. Wer aus dem hochklassigen Verfolgerfeld kann dem Duo Courtney/Neff gefährlich werden?

Zwei beherzte Auftritte in Albstadt legte auch Elisabeth Brandau (GER) hin. Beim Short Track führte die Lokalmatadorin das Feld über vier Runden an, ehe die Top-Favoritinnen Neff und Courtney das Tempo im finalen Umlauf forcierten. Brandau aber hielt Anschluss und erzielte einen starken achten Platz. Zwei Tage später setzte die 33-Jährige noch einen drauf. Mit Platz sieben im Rennen über die olympische Distanz beendete Brandau ihr bemerkenswertes Auftakt-Wochenende. Kann sich die Deutsche in Nové Město erneut in den Top 10 platzieren?

Mercedes-Benz UCI CC MTB World Cup 2019 Nove Mesto
© Red Bull Content Pool
Mathias Flückiger

Große Leistungsdichte auch bei den Herren

Zahlreiche Anwärter auf die Spitzenplätze gibt es auch auf Seite der Männer. Zum Top-Favoriten hat sich Mathias Flückiger (SUI) entwickelt. Sein Sieg in Albstadt war schlicht beeindruckend. Zudem gewann der 30-Jährige auch den vorletzten Weltcup 2018 in Mont-Sainte-Anne. Neben Flückiger und Schurter platzierten sich mit Florian Vogel (5.), Reto Indergand (8.) und Andri Frischknecht (9.) drei weitere Eidgenossen in den Top-10. Steht in Nové Město wiederum ein Schweizer am Ende auf Platz eins? Ein weiterer Mitfavorit aus der Alpenrepublik wird am Wochenende in Tschechien jedoch nicht am Start stehen: Lars Forster (SUI) war der Pechvogel in Albstadt. Nach drei Stürzen lässt er Nové Město wegen Prellungen an Knie und Fuß aus.

Neben den starken Schweizern, zählen auch drei Franzosen zum Favoritenkreis: Jordan Sarrou als Dritter und Titouan Carod auf dem vierten Platz haben in Albstadt gezeigt, dass mit ihnen zu rechnen ist. Sarrou hielt sich zunächst länger am Hinterrad von Flückiger, wurde jedoch in der letzten Runde von Mathieu van der Poel (NED) eingeholt. Maxime Marotte komplettierte auf Rang sieben das hervorragende Ergebnis der Franzosen. Können die Westeuropäer ihre tolle Leistung wiederholen?

In Albstadt ist van der Poel zum ersten Mal in einem XCO-Event vor Rivale Schurter ins Ziel gekommen. Dennoch reichte es für das niederländische Radsport-Phänomen erneut nicht zum ersten XCO-Sieg. Beim Short Track am Freitag geht van der Poel allerdings als großer Favorit an den Start. Seine Favoritenstellung hat er mit seinem XCC-Sieg beim Saisonauftakt eindrucksvoll untermauert. Mit dem Sieg und dem zweiten Platz reist er zudem als Weltcup-Führender nach Osteuropa. Schafft van der Poel endlich seinen ersten XCO-Weltcupsieg?

Im Vorfeld des Saisonauftakts wurden auch Gerhard Kerschbaumer (ITA) und Henrique Avancini (BRA) zum Favoritenkreis gezählt. Immerhin stand für den Brasilianer in Albstadt im Short Track ein fünfter Platz zu Buche. Im XCO enttäuschte er als 18. Der Italiener, amtierender Vize-Weltmeister, Sieger des Weltcups in Vallnord und dreimaliger Zweiter in XCO-Rennen 2018, landete lediglich auf dem 14. Platz. Im XCC verpasste er sogar die besten 30. Können Avancini und Kerschbaumer schon wieder um die Weltspitze mitfahren?

Red Bull TV überträgt den Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup live und on-demand, jederzeit und überall verfügbar auf redbull.tv. Die Live-Übertragung der Cross-Country Short-Track-Rennen der Frauen und Männer beginnt am Freitag, 24. Mai, um 17:50 Uhr. Die Entscheidung im Cross-Country Olympic (XCO) folgt am Sonntag, 26. Mai. Die Live-Übertragung zum Frauen-Rennen startet um 10:00 Uhr. Den Livestream zum Männer-Rennen gibt es ab 13:15 Uhr. Weitere aktuelle Informationen und noch mehr actionreiche Unterhaltung rund um das Thema Mountainbike finden sich auf dem Red Bull Bike Channel auf redbull.tv/bike.

Mercedes-Benz UCI CC MTB World Cup 2019 Nove Mesto
© Red Bull Content Pool
Mercedes-Benz UCI CC MTB World Cup 2018 Nove Mesto: Teilnehmer

Zeitplan des Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup Nové Město – LIVE auf Red Bull TV:
(alle Zeitangaben in CEST, Wiederholungen der Live-Übertragungen gibt es jeweils direkt im Anschluss)

  • Nové Město XCC Frauen: Freitag, 24. Mai, ab 17:50 Uhr live auf Red Bull TV
  • Nové Město XCC Männer: Freitag, 24. Mai, direkt im Anschluss an das Frauen-Rennen live auf Red Bull TV
  • Nové Město XCO Frauen: Sonntag, 26. Mai, 10:00 Uhr live auf Red Bull TV
  • Nové Město XCO Männer: Sonntag, 26. Mai, 13:15 Uhr live auf Red Bull TV
Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

UCI Cross Country Mountain Bike World CupMercedes-Benz