Trail-Tipps von Alban Aubert

5 Trails, die Glückshormone freisetzen

07.07.2020 Alban Aubert - Das Leben ist zu kurz, um die Zeit mit Gurken-Trails zu verdaddeln. Daher nennen wir Euch hier Trails, die richtig Laune machen. Tipp-Geber dieses Mal: Abenteuer-Freerider Alban Aubert.
Dirt Merchant Kanada
© Jacob Gibbins
Dirt Merchant, Kanada

Alban Aubert

Rekorde, Expeditionen, Abenteuer – das ist der Lebensinhalt des Franco-Schweizers. Er tingelt um den Globus auf der Suche nach den besten Trails der Welt.

Alban Aubert
© Hansueli Spitznagel
Alban Aubert

Dirt Merchant (CAN)

Dieser Trail ist das beste Beispiel für einen nahezu perfekten Jumptrail: schöne und sichere Sprünge mit viel Airtime und geschmeidigen Kurven. Die Magie entsteht dadurch, dass der Trail die Geschwindigkeit quasi vorgibt. Du musst kaum bremsen, kaum beschleunigen – der Speed hebelt dich wie automatisch in die Landungen. Das macht den Trail so sicher und erzeugt ein Rockstar-Gefühl: Du glaubst plötzlich, viel besser zu biken – alles passt, und der Flow sprudelt nur so. Von der Trail-Kombi Dirt Merchant into Lower A-Line kann ich nicht genug kriegen. Jedes Mal, wenn ich im Weltklasse-Bikepark Whistler bin, biege ich zuerst auf diesen Trail. Und es ist auch der letzte Trail, den ich fahre, bevor es wieder heim nach Europa geht. Ich sage: Mehr Trail-Spaß geht nicht!

Dirt Merchant Kanada
© Jacob Gibbins
Dirt Merchant, Kanada

Mater Haut (Ch)

Der Mater-Haut-Trail befindet sich im kleinen Bikepark in Chaumont, Neuchâtel/Schweiz. Es ist ein ziemlich anspruchsvoller Trail mit vielen Sprüngen in allen Varianten (Doubles, Step-ups, Step-downs, Roadgaps, Bonerlog, Northshore, Hip). Er macht mir auch deshalb so viel Spaß, weil ich den Trail selbst initiiert habe und seit 15 Jahren mit der Bike-Attitude-Crew daran baue. Unser Credo: eine möglichst hohe Stunt-Dichte. Jedes Jahr kommen mehr als 70 Biker zu den Shape-Tagen. So wird der Trail immer besser.

Mater Haut Schweiz
© patriceschreyer.com
Mater Haut, Schweiz

Avachinsky-Trail (RUS)

Ich nenne den Trail einfach nur Vulkan-Trail. Die wenigsten von Euch werden ihn wohl fahren, denn er steckt im letzten Winkel Russlands, in Kam­tschatka. Auf meiner Expedition entdeckte ich diese Abfahrt vom 2741 Meter hohen Avachinsky-Vulkan – es war meine absolut beste Free­ride-Erfahrung! Hier gibt es gar keinen Trail, man surft einfach irgendwo den Vulkanrücken runter und genießt den Flow. Es ist, als würde man auf dem Snowboard durch Tiefschnee gleiten – traumhaft!

Avachinsky-Trail Russland
© Hersteller
Avachinsky-Trail, Russland

Suvretta-Trail (CH)

Hier musst Du gefahren sein! St. Moritz schmückt sich nicht umsonst mit dem Beinamen: Top of the World. Du nimmst die Signalbahn auf die Corviglia, den Hausberg von St. Moritz. Hier oben beginnt der Suvretta-Trail, den Du mit dem Foppetta-Flowtrail kombinieren kannst. Diese Kombi vereint die Herausforderung eines alpinen Natur-Trails mit dem verspielten Fahrfluss eines gut gebauten Flowtrails – und das vor der atemberaubenden Kulisse im Engadin. Das ist für mich richtiges Mountainbiking!

Suvretta-Trail Schweiz
© Alex Buschor
Suvretta-Trail Schweiz

Huchuy Qosqo (Peru)

Den schönsten Mix aus Kultur und Bike-Riding fand ich in Cuzco, Peru. Der Huchuy-Qosqo-Trail führt einen durch Inka-Ruinen und bietet eine unglaubliche Vielfalt. Mal ist er fordernd, weil technisch, steil, verblockt, dann mischt sich wieder Flow in den Trail, und man kurvt durchs Gelände, dass die Mundwinkel nicht anders können, als sich nach oben zu biegen. Großer Nachteil des Huchuy-Qosqo-Trail: Er liegt leider nicht ums Eck und ist mit langer Fliegerei verbunden.

Huchuy Qosqo Peru
© Privatfoto
Huchuy Qosqo, Peru

FREERIDE Titel 1/2020
© Sven Martin
Mehr zum Thema
Haseltal-Trail, Bad Orb: <p>
	Haseltal-Trail, Bad Orb</p> Fotostrecke , PDF
Südamerika: Peru - die Trails der Inka: <p>
	Irgendwo im Au&shy;san&shy;gate-Gebirge: Berg&shy;riesen, Gletscherseen, keine Menschenseele weit und breit. Gully klappt sein Enduro zum Shoulder-Burner zur Seite. Nur nicht zu viel riskieren, denn schnelle Hilfe kommt hier nicht. Nicht mal langsame!</p> Fotostrecke
Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

TrailSchweizKanadaRusslandPeru

Diese Ausgabe 1/2020 bestellen

Das könnte euch auch interessieren
Anzeige