Fabio Wibmers Film „Fabiolous Escape“

Radlflucht durch Osttirol - Fabio Wibmer foppt die Polizei

18.12.2015 rasoulution, Jeanette Kühn - Millionen Fans fieberten bei Fabio Wibmers inszenierter Flucht vor der Polizei in seinem Video „Limitless Trail“ mit. Wenn euch dieser Film gefallen hat, werdet ihr „Fabiolous Escape“ lieben...
Fabio Wibmer, Danny MacAskills Teamkollege bei der Drop and Roll Tour, hat auf dem Film eine wilde Verfolgungstour vor der Polizei über die Dächer und Wege in Osttirol festgehalten.

Fabio Wibmer ist ein absolutes Bike-Ausnahmetalent. Danny MacAskills Drop and Roll Teamkollege zeigt in "Fabiolous Escape" einmal mehr, was er aus seinem Rad rausholen kann. Ein Backflip von einer Schaukel katapultiert ihn auf sein Trial-Bike, und los geht die wilde Verfolgungsjagd durch Fabios Heimatort Oberpeischlach. Der Osttiroler trialt der Polizei davon, springt über Dächer und fährt auch sonst so außergewöhnlich gut, dass man sich diesen wilden Ritt immer und immer wieder ansehen will. In einem Interview erzählt Fabio, wie der Clip zustande kam:

Fabio Wibmers Film „Fabiolous Escape“
© Klemens Wibmer
Fabio Wibmers Film „Fabiolous Escape“

Hallo Fabio. In deinem Clip "Limitless Trail" bist du auf einer wilden Flucht vor der Polizei. Wie bist du auf die Idee für den Clip gekommen?
Ich muss gestehen, dass mir die Idee für den Clip sehr spontan eingefallen ist. Ich wollte eine GoPro Line machen und dabei eine kleine Story einbinden. Und irgendwie bin ich dann auf den Gedanken der Verfolgungsjagd gekommen. Weshalb genau, weiß ich leider nicht mehr. Aber ich bin echt happy, dass ich solch eine Idee hatte und auch umsetzen konnte.

Welches war der schwierigste Teil für dich?
Der schwierigste Teil für mich war der Frontflip über die Kinderparty. Vor allem, da der Biertisch ziemlich instabil und auch nicht sehr hoch war, um einen Frontflip perfekt ausführen zu können. Deshalb find ich es richtig cool, den Trick im Video zu haben und es war eine Idee, welche ich schon seit langer Zeit im Kopf hatte.

Und welche Sequenz gefällt dir am besten?
Es klingt zwar komisch, aber eine Szene die mir richtig gut gefällt, ist jene, bei der ich am Ende des Videos im Wheelie einhändig fahre und dabei in die Kamera mit einem "hang loose" Handzeichen blicke. Es war zwar definitiv nicht einer der schwierigen Tricks, trotzdem finde ich passt es super zum Geschehen

Hast du mit dem Erfolg des Clips gerechnet?
Dass das "Limitless Trail" Video so durch die Decke ging, war schon richtig beeindruckend und krass zu sehen! Mit solch einem Erfolg hätte ich natürlich nie gerechnet. Mit weitaus über 45 Millionen Views auf Facebook bin ich einfach nur überwältigt und super glücklich.

Fabio Wibmers Film „Fabiolous Escape“
© Klemens Wibmer
Fabio Wibmers Film „Fabiolous Escape“

Wie hast du dich auf den Dreh vorbereitet?
Natürlich musste ich für den Dreh viele Sachen vorbereiten. Vom Polizeiauto bis hin zum Bau der Schaukel für den Backflip aufs Rad. Das hat schon sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Nebenbei wollte ich mich auch mit dem Fahrrad auf das Video vorbereiten und habe deshalb auch zum Beispiel Backflips mit dem Downhill Bike in ein Air Bag geübt. Leider konnte ich den Backflip mit dem Bigbike vorher nie auf harten Boden trainieren. Ich wollte ihn aber trotzdem bei einem eher waghalsigen Step Down machen. Am Ende war ich froh, den Flip ohne Verletzungen überstanden zu haben.

Worauf hast du beim Dreh besonderen Wert gelegt?
Es war mir sehr wichtig, dass die Story (Verfolgungsjagd) auch gut rüberkommt und es den Leuten nachher Spaß macht, sich das Video anzusehen. In meinen Videos muss nicht immer alles perfekt gefilmt sein. Ich lege da viel mehr Wert auf den Inhalt eines Clips und die Tricks. So habe ich auch beim Dreh versucht, mein Riding spielerisch und interessant darzustellen. Natürlich sollten die Videoaufnahmen auch passen und nicht totaler Müll sein. Aber wie gesagt muss nicht immer alles perfekt sein.

Du springst auf Hausdächer und Autos. Gab es keine Probleme mit den Besitzern?
Meine Nachbarn waren sehr nett und entgegenkommend. Ein kurzes Gespräch und ich hatte die Erlaubnis, auf den Dächern zu fahren. So einfach war das. Mit ein wenig Überredungskunst konnte ich auch meinen Bruder davon überzeugen, mir seinen Geländewagen zur Verfügung zu stellen.

Fabio Wibmers Film „Fabiolous Escape“
© Klemens Wibmer
Fabio Wibmers Film „Fabiolous Escape“

Mehr über Fabios Aktivitäten und seine neuesten Videos gibt es auf www.facebook.com

Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

Fabio WibmerFabiolous EscapeFlucht