Red Bull Rookie Award 2019

Reiche Dein Video bis 31. Oktober ein!

11.10.2019 rasoulution, Jeanette Borchers - Die Chance sich mit den besten Slopestyle-Fahrern der Welt zu messen ist Teil des Red Bull Rookie Awards. Schicke Dein Video ein und sichere Dir eine Wildcard für Crankworx Rotorua!
Red Bull Rookie Award 2019
© Red Bull Content Pool

Die Slopestyle-Saison 2019 ist so gut wie vorüber – ein wichtiger Contest steht allerdings noch auf dem Programm. Und zwar ein ganz besonderer: Einem glücklichen FMB World Tour Fahrer (zwischen 16 und 21 Jahren) winkt nämlich eine Wildcard für Crankworx Rotorua, dem Kick-Off-Event der 2020 Crankworx FMBA Slopestyle World Championship (SWC) Saison. Die Chance sich mit den besten Slopestyle-Fahrern der Welt zu messen ist Teil des Red Bull Rookie of the Year Awards und wird dem Rider ermöglicht, der Platz eins in der FMBA Red Bull Rookie Rangliste einnimmt.

Die meisten Wettkämpfe des Jahres sind vorbei und die Rider haben wertvolle FMB World Tour Punkte bei Bronze-, Silber-und Gold Events auf der ganzen Welt gesammelt. Mit dem Einreichen eines Videos zum Red Bull Rookie Award Best Line Contest können sich die Fahrer im Rookie-Ranking noch weiter nach vorne schieben: Der Wettbewerb zählt als zusätzlicher FMB World Tour Silber Contest. Analog erfolgt die Punktevergabe. Das heißt, dem Sieger winken bis zu 300 weitere Punkte, die die Rangliste nochmal durcheinander wirbeln können.

Das Video darf nicht länger als eine Minute dauern und muss mindestens drei aufeinanderfolgende Tricks in einer Line beinhalten. Die Videos für die Rookie of the Year Best Line können noch bis zum 31. Oktober 2019 um 23:59 Uhr eingereicht werden.

Red Bull Rookie Award 2019
© Red Bull Content Pool
Szymon Godziek

Rider werden gebeten ihre Best Line über Instagram zu teilen und den folgenden Hashtags sicherzustellen, dass die Videos auch gesehen werden: #ROTYBestLine, #FMBWorldTour und #RedBullBike.

Timothé Bringer (FRA) und Owen Marks (USA) haben ihre Best Line bereits eingereicht und führen derzeit das Ranking mit 763.2 Punkten beziehungsweise 658.8 Punkten an. Garret Mechem (USA) folgt mit 402 Punkten auf dem dritten Platz.

Für weitere Details und Infos über die Regularien und Guidelines des Red Bull Rookie of the Year Award und den Best Line Video Contest klickt hier.

Die Teilnahmekriterien sind:

  • Athleten müssen eine gültige FMB World Tour Lizenz oder eine FMB Free Amateur Lizenz besitzen.
  • Beim FMBA Red Bull Rookie Ranking werden nur Athleten berücksichtigt, die noch an keinem Diamond Event in dieser Saison teilgenommen haben, außer durch eine Wildcard.
  • Athleten müssen zwischen 16 und 22 Jahre alt (31.12.2002-01.01.1998) sein um teilnehmen zu können.
  • Jeder Athlet, der sich für die Teilnahme qualifiziert, wird mit seinen Ergebnissen bei der FMBA Red Bull Rookie Rangliste berücksichtigt.

Welches Nachwuchstalent wird in die Fußstapfen vom letztjährigen Red Bull Rookie of the Year Award Gewinner Lucas Huppert treten und sich von der Konkurrenz abheben, um sein Wildcard-Ticket für Neuseeland zu sichern?

Am 15. November, dem letzten Tag des Red Bull Rookie of the Year Contest, wird der Titel "Red Bull Rookie of the Year" an den erstplatzierten aus dem FMBA Red Bull Rookie Ranking vergeben. Neben der Wildcard für Crankworx Rotorua (inklusive Flügen und Unterkunft) belohnt die FMBA den Gewinner zusätzlich mit einer kostenlosen FMB World Tour Lizenz für 2020. 

Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

Red Bull Rookie Award

Branchen News
Anzeige