UCI Mountain Bike World Cup Val di Sole 2019

Red Bull TV live aus Val di Sole

31.07.2019 rasoulution, Jeanette Borchers - Drei Wochen hatten die Cross-Country- und Downhill-Asse Zeit, um sich von den Strapazen der ersten Saisonhälfte zu erholen. Nun geht es mit dem Weltcup in Val di Sole (ITA) in die entscheidende Saisonphase.
UCI Mountain Bike World Cup Val di Sole 2019
© Red Bull Content Pool
Loic Bruni performs at UCI DH World Cup in Val di Sole, Italy on July 7th, 2018

Im Trentino warten spannende Rennen auf die Zuschauer. Die Fights um die Gesamtweltcupsiege sind in vollem Gange. Beim vergangenen Weltcup in Les Gets konnten alle Spitzenreiter ihre Vorsprünge ausbauen. Selbiges in Val di Sole würde zumindest eine kleine Vorentscheidung bedeuten. Beherrscht Tracey Hannah (AUS) die verbliebene Konkurrenz weiterhin? Wer der drei französischen Musketiere steht in Italien ganz oben auf dem Siegertreppchen? Kann Kate Courtney (USA) ihre Konkurrentin Jolanda Neff (SUI) erneut in die Schranken weisen? Schafft Nino Schurter (SUI) seinen dritten Saisonsieg in Folge, mit dem der Schweizer einen Meilenstein in der Cross-Country-Geschichte erreichen würde?

Wie gewohnt, überträgt Red Bull TV den Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup live und on-demand neben dem englischem, italienischem, portugiesischem und spanischem Stream auch mit deutschem Kommentar. Den fünften Cross-Country-Saisonevent am 02. August (XCC) und 04. August (XCO) wird Christopher D. Ryan im deutschsprachigen Livestream auf Red Bull TV kommentieren. Unterstützung in der olympischen Disziplin am Sonntag, 04. August, erhält er von Expertin Nathalie Schneitter, ehemalige Vize-Weltmeisterin und mehrfache Schweizer Meisterin. Beim deutschen Livestream des sechsten Downhill-Weltcups am Samstag, 03. August, steht Ryan der ehemalige Bike-Profi und Gravity-Allrounder Tibor Simai zur Seite. Die Übertragung der Cross-Country Short-Track-Rennen beginnt am Freitag, 02. August um 17:20 Uhr. Die Übertragungen der Downhill-Rennen am Samstag starten um 12:30 Uhr (Damen) und um 13:45 Uhr (Herren). Die XCO-Rennen gibt es am Sonntag ab 12:00 Uhr (Frauen) und 14:45 Uhr (Männer) live zu sehen.

UCI Mountain Bike World Cup Val di Sole 2019
© Red Bull Content Pool
Loic Bruni performs at UCI DH World Cup in Val di Sole, Italy on July 7th, 2018

DHI: Hannah und die drei Musketiere – wer sonst?

Zu Saisonbeginn war es schier unmöglich sowohl das Frauen- als auch das Männerfeld auf wenige Favoriten zu reduzieren. Doch die Frauen haben sich leider selbst dezimiert, so dass Tracey Hannah als einzige Fahrerin im Feld verbleibt, die jemals ein Weltcuprennen gewonnen hat. Die Top-Favoritin auf den Weltcupsieg und ihren ersten Triumph in der Weltcupgesamtwertung wird vor allem von Marine Cabirou (FRA) und Nina Hoffmann (GER) herausgefordert. Die Deutsche hat die Quali in Vallnord gewonnen und bereits mehrfach mit risikoreichen und schnellen Fahrten begeistert.

Auch das Favoritenfeld der Männer schrumpft nach der Verletzungspause von Aaron Gwin. Ohnehin gibt es nur zwei Sieger in fünf Saisonrennen. Loic Bruni gewann drei Rennen und Amaury Pierron (beide FRA) zwei. Der dritte extrem starke Franzose im Bunde ist Loris Vergier. Der 23-Jährige erzielte in diesem Jahr bereits drei Podiumsplätze und war einer von drei Ridern, die Bruni und Pierron zumindest im Vorjahr schlagen konnten. Die drei Musketiere haben mittlerweile stolze elf der vergangenen zwölf Downhill-Rennen gewonnen. Ein Athlet wurde dabei besonders 2019 immer knapp geschlagen: Troy Brosnan (AUS). Der Australier beendete jedes Rennen in den Top 4. Aber auch Laurie Greenland, Danny Hart (beide GBR) und Weltcup-Veteran Greg Minnaar (RSA) haben in dieser Saison ihre Klasse bereits unter Beweis gestellt, wie auch David Trummer. Der Österreicher schreibt seine eigene Erfolgsgeschichte. Mit Platz sieben in Vallnord erreichte Trummer das beste Ergebnis eines Österreichers im Downhill-Weltcup und bestätigte seine großartige Form in Les Gets als Achter.

Der Auftakt des Mercedes-Benz UCI Cross-Country Mountain Bike World Cup 2019 mit deutschem und englischem Kommentar live aus Albstadt vom 17.-19. Mai und on-demand jederzeit und überall verfügbar – nur auf Red Bull TV!

XC: Mit Hattrick in die Geschichtsbücher – Courtney vs. Neff Runde 5

Bei den Herren hat sich zuletzt Nino Schurter in den Vordergrund gestrampelt. Der amtierende Weltmeister und Gesamtweltcupsieger triumphierte in Vallnord und in Les Gets. Somit kann der Schweizer mit seinem dritten Sieg in Folge Julien Absalons (FRA) Rekord von 33 Weltcupsiegen einstellen. Doch die Konkurrenz ist groß. Henrique Avancini (BRA), Ondrej Cink (CZE), Mathias Flückiger (SUI) und Gerhard Kerschbaumer (ITA) haben sich vor allem in den letzten Wochen spannende Kämpfe mit Schurter geliefert. Zudem ist schwer davon auszugehen, dass der Dominator der ersten Saisonhälfte, Mathieu van der Poel (NED), nach seiner zwischenzeitlichen Pause seinen konditionellen Rückstand wieder aufgeholt hat.

Bei den Frauen geht der Zweikampf zwischen Kate Courtney und Jolanda Neff in die fünfte Runde. Die amtierende Weltmeisterin aus den USA hat diese Saison drei der vier XCO-Rennen gewonnen. Ihre Widersacherin aus der Schweiz, amtierende Gesamtweltcupsiegerin, wurde in drei von vier XCO-Rennen Zweite. In Vallnord ging Neff das Rennen zu langsam an, in Les Gets ging sie das Rennen zu schnell an. Es wird spannend zu sehen sein, wie sich das Rennen entwickelt, wenn Neff die richtige Balance findet. Hinter den beiden Superstars hat aber auch ein breites Verfolgerfeld die Möglichkeit dem Spitzenduo gefährlich zu werden. Anne Terpstra (NED) hat in Vallnord gewonnen und auch ihre Landsfrau Anne Tauber hat wie Yana Belomoina (UKR), Jenny Rissveds (SWE) und Sina Frei (SUI) bereits gute Ergebnisse eingefahren. Für Furore sorgte zuletzt zudem eine 33-jährige Mutter zweier Kinder: Elisabeth Brandau (GER) fuhr in Les Gets im Short-Track und in der olympischen Disziplin auf den dritten Platz. Spannende Festspiele stehen also auch in Val di Sole wieder bevor.

Red Bull TV überträgt den Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup live und on-demand, jederzeit und überall verfügbar auf redbull.tv. Die Live-Übertragung startet am Freitag, 02. August, um 17:20 Uhr. Weitere aktuelle Informationen und noch mehr actionreiche Unterhaltung rund um das Thema Mountainbike finden sich auf dem Red Bull Bike Channel auf redbull.tv/bike.

Zeitplan des Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup – LIVE auf Red Bull TV:

(alle Zeitangaben in CEST, Wiederholungen der Live-Übertragungen gibt es jeweils direkt im Anschluss)

Val di Sole XCC Frauen: Freitag, 02. August, ab 17:20 Uhr live auf Red Bull TV
Val di Sole XCC Männer: Freitag, 02. August, direkt im Anschluss an das Frauen-Rennen live
Val di Sole DHI Frauen: Samstag, 03. August, ab 12:30 Uhr live auf Red Bull TV
Val di Sole DHI Männer: Samstag, 03. August, ab 13:45 Uhr live auf Red Bull TV
Val di Sole XCO Frauen: Sonntag, 04. August, ab 12:00 Uhr live auf Red Bull TV
Val di Sole XCO Männer: Sonntag, 04. August, ab 14:45 Uhr live auf Red Bull TV

Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

UCI Mountain Bike World CupVal di Sole

Branchen News
Anzeige