Veranstaltung im Olympiapark München

M-net SattelFest am 22. und 23. April 2017

06.02.2017 Jeanette Kühn - Zum zweiten Mal gibt es das Radsport Festival M-net SattelFest im Münchner Olympiapark. Die Besucher erwartet jede Menge Action. Der Eintritt für Besucher ist kostenlos.
Sattelfest Logo
© Veranstalterlogo
Sattelfest 2017

nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr mit 35.000 Besuchern geht das Radsport Festival SattelFest im Münchner Olympiapark am 22. und 23. April 2017 mit dem neuen Titelpartner M-net in die zweite Runde. Der Veranstalter flowmotion etabliert das SattelFest mit Unterstützung der Landeshauptstadt München und dem regionalen Telekommunikationsanbieter M-net als Bike-Event für Jedermann. Die Besucher erwartet ein buntes Programm mit verschiedenen Wettbewerben für jedes Können, spannenden Vorführungen auf zwei Rädern und vielen Möglichkeiten zum Ausprobieren, Mitmachen und Kaufen an beiden Tagen auf dem Expo-Gelände. Die Anmeldung zum XCO Rennen der Ritchey Challenge ist bereits geöffnet unter www.sattelfest-muenchen.de. Der Eintritt für Besucher ist kostenlos.

Ritchey XCO-Rennen und Fun Contests

An zwei Festival Tagen können sich Bike-Fans verschiedener Leistungsklassen auf zwei Rädern messen. Am Samstag kämpfen 600 ambitionierte Mountainbiker beim Ritchey XCO-Rennen auf dem fünf Kilometer langen Rundkurs durch den Olympiapark mit vielen Hindernissen um den Sieg und eine Wertung bei der Ritchey Challenge. Neu unter den Fun Contests ist der Slow Bike Contest: Gleichgewicht gewinnt, wenn die Teilnehmer versuchen, die 20 Meter lange Strecke möglichst langsam zu radeln. Der Bet & Wet Contest ist gerade mal ein Jahr alt und schon Kult: Mutige Radfahrer müssen einen schmalen, wackeligen Schwimmsteg auf dem Olympiasee überqueren. Der Uphill-Contest führt über 60 Meter steil bergauf, beim kostenlosen Pull Contest heißt es, einen PKW mit dem Bike zu ziehen. Informationen, Teilnahmebedingungen und Startzeiten aller Contests unter www.sattelfest-muenchen.de.

Sattelfest 2017
© Veranstalterfot
Das Ritchey XCO-Rennen beim Sattelfest 2016

Große Expo mit Neuheiten aus der Bike-Szene und E-Bike Test Area

Auf 18.000 Quadratmetern Fläche laden Hersteller und Händler zum Schauen, Testen oder – an beiden Tagen – zum Kaufen ein. Pünktlich zum Saisonauftakt 2017 zeigen rund 70 Aussteller ihre Innovationen für die neue Saison und beraten beim Fahrradkauf. Der Vorteil: Ausprobieren ist direkt vor Ort auf dem Olympiagelände möglich, verschiedene Teststrecken stehen bereit. An vielen Messeständen erwarten die Besucher Messe-Sonderpreise und Aktionen. Offizieller Partner der Expo ist in diesem Jahr die Bundeswehr. Ein Team wird vor Ort zum Studienangebot der Bundeswehr für begeisterte Sportler informieren. Unter den Ausstellern sind Hersteller und Händler mit bekannten Marken wie Specialized,  Haibike, Globetrotter, Vaude, Thule, Giant, Ziener, Bold, Triple2, bikedress, Sqlab, TREK und viele weitere vertreten.

Von Hüpfburg bis Pump Track

In der nochmals erweiterten Kids Area warten viele Aktionen für kleine Bike-Fans: Das Team Freizeitsport der Stadt München steht mit einem großen Bike-Parcours bereit, die M-net Hüpfburg lädt den Nachwuchs zum Toben ein und beim Kinderrennen darf der Nachwuchs zeigen, was er kann. NEU: In der Show Area gibt es zum ersten Mal einen Pump Track über 65 Meter Länge. Dirtbikes, verschiedene BMX, Scooter, Laufräder und Helme stehen an beiden Veranstaltungstagen kostenlos bereit.

Ankündigung Mountainbike-Flohmarkt

Am 18. März 2017 veranstaltet der Bikeclub Die Rasenmäher von 14 bis 18 Uhr  in der Blumengroßmarkthalle (Schäftlarnstraße 2) in München-Thalkirchen wieder den legendären und größten Mountainbike-Flohmarkt der Stadt. Informationen unter: www.dierasenmaeher.de/flohmarkt

Sattelfest 2017
© Veranstalterfot
Das Sattelfest 2016
Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus
Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

SattelfestOlympiapark München