Livigno BikePass für Mountainbiker

Livigno: 1 Karte, 2 Berge, 3200 km Trails

06.07.2017 rasoulution, Jeanette Kühn - Mit dem BikePass können Biker jetzt beide Seiten des Tales – Mottolino und Carosello 3000 – mit einer Karte genießen. Livigno bietet alles für jeden auf 1.861 m Höhe.
Livigno BikePass für Mountainbiker
© Roby Bragotto
Livigno

Das malerische Tal von Livigno bietet zwei verschiedene Bike-Zonen, die jeweils per Lift zugänglich sind. Mottolino Bikepark für Gravity-Enthusiasten auf der West-Seite und, auf der gegenüberliegenden Seite des Tales, Carosello Mountain Park für Enduro und Flow-Country Fans.

Wie das Motto "Mountain is Fun" schon erahnen lässt, wird Adrenalin im Mottolino Bikepark großgeschrieben. Von Anfänger- über Flowtrails bis zu anspruchsvollen Downhillstrecken – bei den 13 Trails, die sich im Bikepark den Hang herunterwinden, ist für jeden etwas dabei. Zusätzlich kommen in der Slopestyle Area in der Mitte des Berges alle Freunde von gepflegten Flips und Whips voll auf ihre Kosten, während in der North Shore Area eine Vielzahl unterschiedlichster Hindernisse wie Catwalks, Hängebrücken und verwinkelte Staircases auf abenteuerlustige Rider warten. Und wem diese Action noch nicht reicht, kann sich an neuen Tricks auf dem Big Air Bag an der Talstation der Mottolino Bergbahn versuchen. Alle Trails werden täglich geshaped, um bestmöglichen Spaß und Sicherheit zu garantieren. Mehr Infos zu allen Angeboten gibt es auf Mottolino.it.

Livigno BikePass für Mountainbiker
© Roby Bragotto
Livigno 

Auf der anderen Seite von Livigno wartet ein weiterer Berg auf frische Reifenspuren: Carosello 3000 - Mountain Park. Das Motto hier ist "Mountain is Freedom" und das Traildesign liefert genau das! Endloser Flow auf einem Trailnetzwerk von über 50km Länge. Kreiert in Kollaboration mit Hans "No Way" Rey und geshaped von Flow-Country Architekt Diddie Schneider bietet dieser neue, auf Tempo und Flow ausgelegte Trail-Stil Sicherheit für Anfänger und Familien und das begehrte Achterbahn-Gefühl für Fortgeschrittene. Dank der Gondel und Sessellifte hat das Trailnetzwerk nur einige hundert Meter Steigung, was der Zugänglichkeit der Trails zusätzlich zu Gute kommt. Mehr Infos und eine detaillierte Karte der Trails findet sich auf carosello3000.com.

Insgesamt bietet die Umgebung von Livigno über 3200km an GPS kartierten Routen für Downhill, Enduro, Cross-County sowie – warum auch nicht – E-Bike und Fat-Bike erkundet werden können. Auf Wunsch auch mit Guides oder professionellen Bike-Lehrern.

Das Livigno Bike Skill Center im Herzen der Stadt bietet des Weiteren Bike-Unterricht für alle Könnensstufen sowie geführte Touren zu den besten Trails und schönsten Aussichten der Region mit erfahrenen Guides. Das Bike Skill Center ist auch der ideale Ort für Kinder jeden Alters, die sich dort auf hölzernen Stegen, einfachen Features und einem 130m-langen Pumptrack ans Mountainbiken gewöhnen und ihre Fahrtechnik verbessern können. Mehr Informationen zu diesem Angebot gibt es auf livigno.eu.

Livigno BikePass für Mountainbiker
© Roby Bragotto
Livigno

Livigno hat allerdings noch mehr zu bieten als nur fantastische Trails: 30 Bike-Hotels und Ferienwohnungen mit besonderen Services wie Bike-Reinigung, Wäscheservice und Bike-Workshops, ein wunderschöner See, eine große Vielfalt an Wanderwegen, die traditionelle italienische Küche und das Aquagranda Active You!, eines von Europa’s größten Zentren für Freizeit, Sport, Entspannung und Wellness, warten auf Gäste. Last but not least ist Livigno eine zollfreie Zone und lädt mit mehr als 250 steuerfreie Läden zum Bummeln und Shoppen ein.

Den neuen BikePass gibt es ab 37 Euro pro Tag (26 Euro für Kinder). Zusätzlich gibt es zwischen dem 16. September und 1. Oktober das BikePass Free Angebot. In dieser Zeit bekommen Gäste, die drei Nächte in einem Hotel oder sieben Tage in einer Ferienwohnung, die Teil des Bike Products Clubs sind buchen, den BikePass umsonst.

Livigno BikePass für Mountainbiker
© Roby Bragotto
Livigno

Mehr Informationen zum neuen BikePass und allem, was Livigno zu bieten hat, finden sich auf livigno.eu, livigno.eu/en/bike-services oder facebook.com/LivignoFeelTheAlps.

Livigno BikePass für Mountainbiker
© Roby Bragotto
Livigno
Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus
Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

LivignoBikePass