RED BULL JOYRIDE 2016 - Crankworx Whistler

Interview mit Thomas Genon

18.08.2016 rasoulution, Jeanette Kühn - Am 21.8.2016 steigt der fetteste Slopestyle-Contest des Jahres: Red Bull Joyride at Crankworx Whistler. Unter den Favoriten befindet sich natürlich auch der amtierende FMB World Tour Champion Thomas Genon.
RED BULL JOYRIDE 2016
© Red Bull Content Pool
RED BULL JOYRIDE 2016 - Thomas Genon

Zum Warm-Up hier ein kurzes Interview mit Thomas:

Was macht Red Bull Joyride so besonders für dich?
Thomas: Für mich ist Red Bull Joyride der Contest, der ‚Slopestyle‘ am besten definiert. Er ist einer der ältesten Contests und ich liebe es einfach, diesen Kurs zu fahren!

2012 hast du Red Bull Joyride gewonnen – das war dein Durchbruch. Im vergangenen Jahr wurdest du Dritter. Fühlst du dich unter Druck gesetzt, in diesem Jahr wieder unter den Top 3 zu landen?
Thomas: Nein, nicht wirklich. Schließlich habe ich auch danach super Results eingefahren, wie einige erste Plätze bei FMB Gold Events und einige weitere Podiumsplätze bei FMB Diamond Events. Auf die bin ich ebenfalls sehr stolz. Aber natürlich ist es immer cool, in Whistler gut abzuschneiden!

Wie hast du dich auf Red Bull Joyride vorbereitet?
Thomas: Red Bull Joyride ist ein echter Slopestyle Event mit den unterschiedlichsten Slopestyle Features. Deshalb musst du dich auf jedes einzelne Hindernis vorbereiten. Ich bin an vielen verschiedenen Spots gefahren und habe mir alles zurechtgelegt.

RED BULL JOYRIDE 2016
© Red Bull Content Pool
RED BULL JOYRIDE 2016 - Thomas Genon

Wer wird deiner Meinung nach dein stärkster Konkurrent sein?
Thomas: Der Kurs ist ziemlich lang, da kann sich jeder hervorheben. Heutzutage fährt einfach jeder richtig gut. Aber ich schätze, die Top 3 der letzten zwei Jahre sind die Favoriten, allen voran Brandon Semenuk und Nicholi Rogatkin.

Was würde dir ein weiterer Sieg bei Red Bull Joyride bedeuten?
Thomas: Mein letzter Sieg liegt vier Jahre zurück. Klar wird es jetzt Zeit, dass ich das Ding hier mal wieder rocke! Das würde mir viel bedeuten!

2012 bist Du mit einem Hardtail-Bike gefahren. Wie fühlt es sich an, mit dem Canyon Stitched 720 – einem Fully– zu fahren?
Thomas: Alles fühlt sich so viel besser und smoother an. Mit diesem Bike ist die Chance auf einen sauberen Run viel größer. Damit kann ich noch mehr abliefern!

Warum sollten sich die Leute da draußen unbedingt den Livestream auf Red Bull TV reinziehen?
Thomas: Mountainbiking ist einfach das Coolste auf der Welt und in Whistler geben alle Rider ihr Bestes! Das sollte man auf jeden Fall nicht verpassen :-)

Wie sich Thomas beim Red Bull Joyride schlägt, erfährst du am 21. August ab 19.30 Uhr online auf Redbull.TV, über die App oder auf dem Smart TV.

RED BULL JOYRIDE 2016
© Red Bull Content Pool
RED BULL JOYRIDE 2016 - Thomas Genon
RED BULL JOYRIDE 2016
© Red Bull Content Pool
RED BULL JOYRIDE 2016 - Thomas Genon
RED BULL JOYRIDE 2016
© Red Bull Content Pool
RED BULL JOYRIDE 2016 - Thomas Genon
Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

Red Bull JoyrideCrankworxWhistlerThomas Genon