Nico Scholze im Kurz-Interview

Aller guten Dinge sind drei

01.03.2019 FREERIDE Magazin - Nico Scholze gehört zu Deutschlands besten Slopestylern. 2019 unterschrieb der Schwabe bei Scott. Aktuell macht Nico seinen KFZ-Meister – will aber dennoch Wettkämpfe mitfahren. Hier nennt Nico seine Top 3.
Nico Scholze
© Scott Bikes

Nico Scholze (24) im Kurz-Interview

Drei Alternativen zum Biken:
1        Motocrossen
2        Skateboarden
3        Surfen

Drei Gründe, bei der FMB World Tour mitzufahren:
1.        Erfahrung sammeln
2.        Reisen
3.        Ruhm&Ehre

Drei Gründe, in einen Bikepark zu fahren:
1        Gute Zeit mit Buddies
2        Flow
3        Fully fahren ist immer geil!

Drei Slopestyle-Wettkämpfe, die dir Spaß machen:
1        Bikebase Herborn 
2        Crankworx Innsbruck
3        Crankworx Neuseeland

Drei Bikeparks, die man besucht haben muss:
1        Dirtpark Filderstadt
2        La Poma, Barcelona
3        Whistler

Drei Dinge, die dich fit halten:
1       Meine Freundin (die ist fitter als ich)
2       Enduro
3       Ingwer

Drei wichtige Einsichten:
1        Geld ist nicht alles
2        Verlieren gehört im Leben dazu
3        Einsicht ist der erste Weg der Besserung

Drei Rider, die dich inspirieren:
1        Erik Fedko
2        Szymon Godziek
3        Travis Pastrana

Drei Bikefilme, die man sehen muss:
1        What´s next
2        All in One
3        Alle New World Disorder Filme

Drei Dinge, die dich ärgern:
1        Dieselfahrverbote in Stuttgart
2        Wind 
3        Wäsche waschen

Drei Worte, die dich beschreiben:
1        Multitalented
2        Motivated
3        Lässig

Drei Tricks, die man lernen sollte:
1        Backflip
2        360
3        Superman
 

Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

InterviewKurzfragenaller guten dinge sind dreiFMB World TourRacingRed Bull HardlineNL_1_19Nico ScholzeScott BikesSlopestyleTop 3

Diese Ausgabe 1/2019 bestellen