Von Lesern für Leser: der FREERIDE-Trail

12 € sparen und den FREERIDE-Trail fahren!

30.07.2014 Freeride - Die Eröffnung des FREERIDE-Trails im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis findet am 7. August statt. Als Lockangebot gibt es einen 12-€-Gutschein auf die Tageskarte (gilt bis 20. August). Jetzt fahren und testen!
© Lehner
Die Holzwelle ist fertig: sehr spaßig und nicht ohne. Das geht als Mutprobe durch – für die meisten von uns jedenfalls, oder?

Das ist ’ne Ansage! „Wir bauen, so wie ihr es wünscht!°“, hatte Trailbau-Chef Georg Grogger versprochen als das Projekt „FREERIDE-Trail“ anlief. Die Idee: Auf demokratischen Weg stimmen die FREERIDE-Leser online ab, welche Stunts und Obstacles der Trail haben soll, um möglichst viel Spaß zu machen.

Als das fest stand, machten sich die Trailbauer ans Werk. Irrsinnig viele Arbeitsstunden, Erde, Baggerstunden, Nägel, Holz später wurde aus einem kleinen, zugekrauteten Waldstück ein FREERIDE-Trail.  

Jetzt schlägt die Stunde der Wahrheit und es muss sich zeigen, ob das Konzept aufgegangen ist. Daher: Sei dabei und teste den Trail selbst! Offizielle Eröffnung ist der 7. August. Das Prinzip: Trail fahren und bewerten. Auf www.freeride-magazine.com steht ein Bewertungsformular. Spaßig oder nicht so spaßig, das ist die Frage!

So haben die Trailbauer die Chance nachzubessern – solltet ihr das für erforderlich halten.

Als Anreiz für alle FREERIDE-Trail-Tester haben wir für euch eine stattliche Ermäßigung ausgehandelt. Bei Vorlage des Preisnachlass-Coupons (in FREERIDE 3/14) gibt es eine Vergünstigung von 12 € !

Also: FREERIDE mitnehmen, Coupon ausschneiden – Geld sparen, Spaß haben!

© x
Musterbeispiel: Die FREERIDE-Leser wünschten sich einen Wallride, wie der von Cory Moore gebaute im Bikepark Wagrain. Unser Urteil: der ist perfekt. Denkt mal drüber nach, ihr Bikeparkbauer dieser Welt und lasst euch davon inspirieren!
© x
Wallride zum Glück? Die erste Variante fand noch nicht ganz unsere Zustimmung. Mal sehen wie die Verbesserungen werden. Am 7. August ist es soweit!
© x
Spaß für jedermann: Entweder Holzschräge fahren ooder Holzschräge fahren und rausspringen oder reinspringen und rausspringen oder einfach den Table springen. Ganz nach Wunsch.
© x
Erste Begeheung des Geländes im Frühjahr: Ganz schwer sich vorzustellen, wie was wo.
© x
Frage an die Leser: Wie sollen wir den Bach überqueren? Die meisten stimmten für diese Variante. Step-Up in die Welle, Gap-Jump raus.
© Lehner
Mutprobe ja oder nein? Hier als Beispiel: das Roadgap vom Bikepark Lac Blanc.69 Prozent der FREERIDE-Leser sagten: Ja, wir wollen eine Mutprobe. Die Mehrzahl davon wünschte sich einen Gap-Jump. Der wurde in Form einer Holzwelle über den Bach umgesetzt. 
Das könnte Sie auch interessieren
Schlagwörter

Bikepark Serfaus-Fiss-LadisFREERIDE-TrailBikepark

Branchen News
Anzeige